AMARYLLIS QUARTETT UND MATTHIAS KIRSCHNEREIT
Spätestens seit dem Gewinn des Finalisten-Preises beim Premio Paolo Borciani 2011 in Reggio Emilia und nur vier Wochen danach dem Gewinn des ersten Preises und des Monash University Grand Prize bei der 6th International Chamber Music Competition in Melbourne kann sich das Amaryllis Quartett zu den führenden Streichquartetten seiner Generation zählen.

Die vier jungen Musiker, die bei Walter Levin in Basel, beim Alban Berg Quartett in Köln und bei Günter Pichler in Madrid ...

>>> mehr...

CELLOCINEMA
Musik und Film live: Im Programm „CelloCinema“ präsentieren Eckart Runge und Jacques Ammon Originalkompositionen und eigene Arrangements aus demvielfältigen Genre der Filmmusik.

Große Klassiker wie Chaplin, Morricone oder Hitchcock lassen die Künstler aufleben und geben Einblicke in verborgene Winkel der Geschichte des Films. Im Kino sind es vor allem die Bilder, die die Geschichten erzählen. Aber erst die Musik verleiht ihnen ihre jeweilige Stimmung und ihren besonderen ...

>>> mehr...

KOLSIMCHA
CONTEMPORARY KLEZMER

Der einmalige Sound von Kolsimcha fesselt seit der Ensemblegründung im Jahr 1986 das anspruchsvolle Publikum sowohl der New Yorker Carnegie Hall als auch der renommiertesten Jazz-, Klassik- und Weltmusikfestivals auf drei Kontinenten. In seinen Konzerten schafft Kolsimcha mit seiner lebendigen, offenen Musiksprache und seiner mitreißenden Spielfreude und Virtuosität eine einzigartige Atmosphäre und hat gefeierte europäische Theater-, Tanz- und Filmproduktionen um eine neue, emotionale ...

>>> mehr...

BARTHOLDY QUINTETT
Ein Streichquintett als festes Ensemble ist eine Seltenheit. Das Bartholdy Quintett hat sich seit der Gründungsidee 2009 diesem wunderbaren Teil der Kammermusik verschrieben. Die Debüt-CD mit Werken von Alexander von Zemlinsky und Anton Bruckner widmet sich den etwas unbekannteren Werken der Gattung. Die fünf prominenten Musiker kennen sich bereits über viele Jahre. Die langjährige kammermusikalische Erfahrung der einzelnen Mitglieder fließt in die gemeinsame, kontinuierliche und ...

>>> mehr...

RAMON ORTEGA QUERO-OBOE
KATERINA GIANNITSIOTI-VIOLONCELLO
SEBASTIAN WIENAND-CEMBALO

Der spanische Ausnahme-Oboist Ramon Ortega Quero ist Solooboist des Bayerischen Rundfunks. Bereits 2003 holt ihn Daniel Barenboimin das „West-Eastern Divan Orchestra“. Er gewann 2007 den Internationalen ARD Wettbewerb in München. 2015 debütierte er in der New Yorker Carnegie Hall, spielte die Uraufführung des ihm gewidmeten Oboenkonzerts „Legacy“ von Oscar Navarro und arbeitete mit Dirigenten wie R. Muti, Sir C. Davis, B. Haitink oder H. Blomstedt. Als „Rising Star“ tourt er ...

>>> mehr...

TRIO ENESCU
Das TRIO ENESCU formierte sich 2011 anlässlich des 130. Geburtstages des rumänischen Violinisten und Komponisten George Enescu.

Schnell folgten erste Preise beim Wettbewerb „Helexpo“ in Thessaloniki und bei der Brahms Gesellschaft in Österreich.

Konzertauftritte führten das TRIO ENESCU auf internationale Podien wie zum Rheingau Musikfestival, in die Alte Oper Frankfurt, die Philharmonie Vilnius oder in die Izumi Hall in Osaka. 2014 und 2016 erschienen hochgelobte ...

>>> mehr...

BERND GLEMSER-KLAVIER
Die Badische Zeitung urteilt: „Glemser ist der deutsche Klaviermagier seiner Generation, ein Wunder an Virtuosität bei gleichzeitiger künstlerischer Reife“.

Geboren 1962 in Dürbheim (Baden-Württemberg) startete Bernd Glemser schon in jungen Jahren seine fulminante Karriere.

Als Schüler von Vitalij Margulis gewann er ab 1981 hintereinander 17 internationale Musikwettbewerbe (u. a. Cortot, ARD, Rubinstein, Busoni, Sydney).

Noch als immatrikulierter Studierender ...

>>> mehr...

AMSTEL QUARTETT
LE SAXOPHON ROMANTIQUE

Im Patentantrag für seine Erfindung schrieb Adolphe Sax 1846, dass das Saxophon „im Charakter seiner Stimme den Streichinstrumenten nahekommt, aber mehr Kraft und Intensität besitzt als diese“.

Mit kompositorischen Highlights aus den USA, Russland und Westeuropa, Originalwerken für Saxophonquartett und ausgewählten Bearbeitungen, stellt das Amstel-Quartett den romantischen Geist und Klang seines Lieblingsinstrumentes vor: ein Abend der Emotionen.

Das vielfach ...

>>> mehr...

ARIS QUARTETT
„…von einem Ensemble, dem die Zukunft gehört“, schrieb die Neue Musikzeitung 2016 über das ARIS Quartett.

Diese Zukunft hat jetzt begonnen, denn das ARIS Quartett erspielte sich im gleichem Jahr eine Vielzahl von Auszeichnungen. Im April gewann es den internationalen Joseph Joachim Kammermusikwettbewerb und erhielt mehrere Sonderpreise. Im Juni folgte derMusikpreis der Jürgen Ponto Stiftung für Kammermusik und im September konnte das Aris Quartett als Höhepunkt den 2. Preis ...

>>> mehr...

GREGORY MAYTAN-VIOLINE
OREN SHEVLIN-VIOLONCELLO
RALPH MANNO-KLARINETTE
NINA TICHMAN-KLAVIER

Gute Kammermusikfreunde hat sich der Klarinettist Ralph Manno für dieses Konzert eingeladen, um einen musikalischen Streifzug durch drei Jahrhunderte Musik zu unternehmen.

Das renommierte amerikanische Musikmagazin THE STRAD rühmt den Geiger Gregory Maytan für seine „infectous vitality“ und „lyrical freshness“. Als Kammermusiker ist er u. a. in Amerika beim Ravinia oder Tanglewood Festival präsent, in Europa gastierte er 2016 mit der Weltersteinspielung des Violinkonzertes ...

>>> mehr...

DAVID DYAKOV-GITARRE
Er ist einer der vielversprechendsten jungen Gitarrentalente. David Dyakov, Jahrgang 1994, wurde im belgischen Braine-le-Comte als Sohn einer russischen Mutter und eines bulgarischen Vaters geboren. Schon früh ließ er seine gitarristische Sonderbegabung erkennen. Bereits mit zehn Jahren begann er als Solist sowie mit Orchester zu konzertieren. Er studierte bei Dimitar Doichinov an der Neuen Universität in Sofia und belegte zudem Meisterkurse bei Konrad Ragossnig, Aniello Desiderio und David ...

>>> mehr...

ENSEMBLE FISFÜZ
BONSAI– 20 YEARS OF ORIENTAL JAZZ

In 20 Jahren gemeinsamen Schaffens hat das in Freiburg gegründete Ensemble FisFüz eine individuelle Tonsprache entwickelt. Mit größter Leichtigkeit und einer leidenschaftlichen Liebe zum Instrument durchstreifen sie in ihren Eigenkompositionen über den Bosporus kommend den gesamten Mittelmeerraum bis nach Andalusien, gelangen vom Sudan über Korea bis in die Weiten Persiens und machen gelungene Ausflüge in die Klassik und Barockmusik.

Annette Maye, Jazzklarinettistin, ist ...

>>> mehr...